Clubs in der Schweiz
Lachyoga für Firmen
Ausbildung
Was ist Lachyoga?
Club eintragen
 

Was ist Lachyoga?

Kurz: Lachyoga ist Lachen und Atmung für die Gesundheit. Wer mehr als 15 Minuten lacht, der erhält positive Effekte wie Endorphin-Ausschüttung, Stress-Reduktion, bessere Atmung, bessere Durchblungung, Stärkung des Immunsystems, u.s.w.

Mit Comedy lässt sich das leider nicht erreichen, da man nicht lacht, während man auf die Pointe wartet. Auch wer sonst viel lacht, erreicht es nicht, das es nicht darum geht, viel zu lachen sondern lange zu lachen.

Das "lange lachen" erreichen wir in der Gruppe über den Augenkontakt, Mimik, Gestik und spezielle Lachübungen. Dr. Madan Kataria, ein indischer Arzt, ist der Erfinder von Lachyoga. Er recherchierte für einen Artikel in einem Gesundheitsmagazin über Lachen ist gut für die Gesundheit.

Er wollte dies gleich ausprobieren und gründete in Mumbai den ersten Lachclub. Es gesellten sich mehr und mehr Leute dazu und sie erzählten sich gegenseitig Witze. Natürlich gingen irgend wann die Witze aus und Dr. Madan Kataria benötigte eine Lösung für das Problem, da er die Dynamik unbedingt beibehalten wollte. In seinen Recherchen wurde er fündig. Es spielt überhaupt keine Rolle, ob wir echt oder aufgesetzt lachen. Die Effekte sind die gleichen.

Dr. Madan Kataria erfand Lachübungen und kombinierte das mit Atemübungen. So war Lachyoga geboren. Wer also meint, er müsse irgendwelche Verrenkungen beim Lachyoga machen, liegt falsch.

Mittlerweile ist Lachyoga auch in Krankenhäusern angekommen. In der Psychiatrie wird Lachoyga als Therapie angewendet.

 
 

Clubs in der Schweiz

Luzern

Liechtenstein

Thun

Zürich Loogarten

Etoy/Morges

Rapperswil

Weitere